Emotional-soziale Entwicklung

Der Förderschwerpunkt der emotional-sozialen Entwicklung beschäftigt sich mit der Diagnostik und Förderung von Kinder und Jugendlichen, die von externalisierenden (z.b. aggressiven, störenden) oder internalisierenden (z.B. ängstlichen und sozial-unsicheren) Verhaltensproblemen betroffen sind. Wir setzen uns in Lehre und Forschung mit der Diagnostik, Förderung und Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen ihrer emotional-sozialen Entwicklung auseinander. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prävention von Beeinträchtigungen der emotional-sozialen Entwicklung im Handlungsfeld Schule. 

Grundlegende Themenfelder hierbei sind:

  • Response to Intervention
  • Soziale Integration
  • Verhaltensverlaufdiagnostik
  • Lehrkraftfeedback
  • Kooperatives Lernen
  • Multiprofessionelle Teamarbeit

Weitere Infos über #UniWuppertal: